Link verschicken   Drucken
 

Symposium des Werkfeuerwehrverbands Deutschland

01.02.2019
Aus- und Fortbildung bei der Werkfeuerwehr

 

"Das Jahr 2018 war geprägt durch den Auftritt zweier großen Berufsfeuerwehren, die sich entschlossen haben, unseren Weg in der Gewinnung von Nachwuchskräften mitzugehen. Die Feuerwehren von Hamburg und Frankfurt haben begonnen, im großen Stil Werkfeuerwehrmänner/-frauen auszubilden. Soweit – so gut, denn die Ausdehnung der Berufsbildungsinitiative auf den öffentlichen Bereich hilft letztlich auch uns. Wenn nun aber Versuche gestartet werden, das Berufsbild umzubenennen, landet man schnell bei o.a. Leitsatz: Wer zu viel nachdenkt, schafft Probleme, wo keine sind. Solange Inhalte der Ausbildungsordnung nicht angefasst werden, ist es uns egal, wie das Kind benannt ist.  Wir diskutieren lieber darüber, wie sich Demographie und Digitalisierung auf die Ausbildung auswirken. Das Symposium des WFVD am 24.und 25. Januar 2019 in Berlin ruft Interessierte auf, Zukunft zu gestalten." Raimund Bücher (Vorsitzender des WFV-D)

 

Vertreter der AGWF Baden-Württemberg und einzelner Werkfeuerwehren aus dem Land konnten interessante Ansätze und Ideen mitnehmen. Wir werden im Rahmen des Osterseminars darüber berichten können und Fragen zum Ausbildungsberuf, speziell in Baden-Württemberg,  beantworten.
 

Foto: WFVD Symposium Berlin

Kontakt
 

location  Bei den Drei Linden 1
70794 Filderstadt
phone 0711 / 94 83 850
print 03212 / 10 90 667
mail

 
 
Termine & Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

20.02.2019 bis 21.02.2019 - 09:00 Uhr
 
25.02.2019 - 13:00 Uhr
 
16.03.2019